Mikronährstoffe

Mangelerscheinungen durch fehlende Mikronährstoffe sind sowohl bei den vom Kiss-Syndrom betroffenen Säuglingen als auch bei den älteren, unbehandelten Kiss-Kindern zu beobachten.

Es kommt zu häufigen Infekten, Neurodermitis, Asthma, Konzentrationstörungen und Kopfschmerzen.
Ursache sind die Durchblutungsstörungen des Kopfes durch die Blockade der Kopfgelenke und die damit verbundenen Funktionsstörungen des Nacken- Kopf Bereiches, wie z.B. die Beeinträchtigung der Vagus- und Symphatikusfunktion.

Auf Grund des Mangels an Mikronährstoffen kann eine Mitochondropathie entstehen, eine Schädigung der Zellen, welche wiederum, wenn nicht ursächlich, so doch zumindest in hohem Maße beteiligt ist an Erschöpfungs-, Schmerz- und Allergie-Syndromen sowie KIDD, Neurodermitis, ADS, ADHS, und ADHDS.